Main / Parkinson

Kurz zusammengefasst: Was ist Parkinson?

Die Parkinson-Krankheit ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems.
Typische Symptome sind Bewegungsstörungen wie Bewegungsverlangsamung,
steife Muskeln, Zittern sowie eine instabile Körperhaltung.

Die Erkrankung beginnt meistens jenseits des 50. Lebensjahres.
Sie schreitet in der Regel langsam voran.
Schätzungen zufolge leiden ein bis zwei von 1000 Menschen in Deutschland daran.

Heilbar ist die Parkinson-Krankheit bislang nicht,
doch es gibt Therapiemöglichkeiten.
Üblicherweise kommen Medikamente zum Einsatz